Die Tätigkeit im Überblick

Gebäudereinigermeister/innen planen und lenken Arbeitsprozesse in Bereichen wie Gebäudeinnenreinigung, Fassaden-, Industrie- oder Verkehrsmittelreinigung, arbeiten ggf. auch praktisch mit und stellen die vorschriftsmäßige Ausführung von Aufträgen sowie die Vermarktung ihrer Dienstleistungen sicher. Neben kaufmännischen Aufgaben betreuen sie Kunden, Mitarbeiter/innen sowie Lieferanten und bilden Auszubildende aus.

Die Weiterbildung im Überblick

Gebäudereinigermeister/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

. Die Meisterprüfung im zulassungsfreien Gebäudereiniger-Handwerk ist bundesweit einheitlich geregelt.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Gebäudereinigermeister/innen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Unternehmen des Reinigungsgewerbes, z.B. für Gebäude-, Verkehrsmittel-, Industriereinigung, Schädlingsbekämpfung und Desinfektion

    Fachworterklärung

    Desinfektion

    Unter Desinfektion versteht man die Entkeimung von Oberflächen verschiedenster Art mit chemischen Mitteln, um die Entstehung von unerwünschten, teilweise krankheitserregenden Mikroorganismen zu verhindern.


Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Krankenhäusern
  • in der Öffentlichen Verwaltung
  • bei Bäderbetrieben

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Freien einen Auszubildenden bei der Fassadenreinigung anleiten
  • Beim Kunden die Reinigung eines neuen Bodenbelags abstimmen
  • Reinigungskräften die Handhabung eines Dampfreinigers erklären
  • Einem Kunden das Vorgehen bei der Grundreinigung erläutern
  • Den Personaleinsatz für anstehende Kundenaufträge planen
  • Einem Mitarbeiter die Anwendung eines Reinigungsmittels erklären
  • Für ein Angebot die zu reinigenden Flächen auf einem Plan ausmessen
  • Nach einer Grundreinigung den Boden auf alkalische Rückstände prüfen
  • Geräte und Materialien für einen Reinigungsauftrag im Einsatzfahrzeug
  • Einscheibenmaschine zum Polieren von Fußböden