Die Tätigkeit im Überblick

Bekleidungsingenieure und Bekleidungsingenieurinnen nehmen Leitungsaufgaben in der Fertigung und im Vertrieb von Damen-, Herren-, Kinderoberbekleidung und Wäsche wahr. Darüber hinaus entwickeln sie neue Arbeitsmethoden und Fertigungsverfahren oder Maschinen und Anlagen für die Bekleidungsfertigung.

Typische Branchen

Bekleidungsingenieure und Bekleidungsingenieurinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • bei Bekleidungsherstellern
  • in Ateliers für Textildesign
  • bei Forschungsinstituten für Textiltechnik
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Herstellern von Maschinen für das Textil- und Bekleidungsgewerbe

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Koordination der Fertigungsplanung im Büro
  • Im Musteratelier eine Bekleidungsprobe überwachen
  • Eine Schnittkonstruktion erstellen
  • Einordnung von Textilien in Preiskategorien
  • Bei der Entwurfsbesprechung
  • Erarbeiten von Qualitätsvorschriften
  • Die Verarbeitungseigenschaften von Stoffen testen
  • Stoffe auf Farbechtheit prüfen
  • Vermessen einer Mustertextilie
  • Bei der Qualitätskontrolle