Weitere Berufs- und Karrierechancen eröffnen sich - je nach beruflicher Vorbildung - durch eine Ausbildung (z.B. als Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik), eine Aufstiegsweiterbildung (z.B. als Industriemeister/in der Fachrichtung Lack) oder ein grundständiges

Fachworterklärung

grundständiges Studium

Ein grundständiges Studium führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. An ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium kann ein weiterführendes Studium (auch postgraduales Studium, Aufbau-Studium) angeschlossen werden.

Studium (z.B. im Studienfach Chemieingenieurwesen).
Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ein Studium möglich. Weitere Informationen:
Mögliche Aufstiegsweiterbildungen
 

5 Ergebnisse

Verfahrensmechaniker/in - BeschichtungstechnikIndustriemeister/in - LackTechniker/in - Farb- u. Lacktechnik (ind. Beschichtungst.)Techniker/in - Farb- u. Lacktechnik (ohne Schwerpunkt)Chemieingenieurwesen (grundständig)
BerufsbezeichnungBerufskundliche Gruppe
Verfahrensmechaniker/in - Beschichtungstechnik
Duale Ausbildung
Industriemeister/in - Lack
Meisterweiterbildung
Techniker/in - Farb- u. Lacktechnik (ind. Beschichtungst.)
Technikerweiterbildung
Techniker/in - Farb- u. Lacktechnik (ohne Schwerpunkt)
Technikerweiterbildung
Chemieingenieurwesen (grundständig)
Studienfach