Die Tätigkeit im Überblick

Taucher/innen führen in Gewässern Unterwasserarbeiten durch, beispielsweise an Wasserbauwerken, Wasserstraßen und Unterwassereinrichtungen. Zudem warten und reparieren sie unter Wasser z.B. Schiffe und Klärbecken oder orten und bergen versunkene Objekte.

Die Weiterbildung im Überblick

Taucher/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.

Typische Branchen

Taucher/innen finden Beschäftigung bei Tauch- und Bergungsunternehmen.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Schäden an der Uferbefestigung eines Kanals ermitteln
  • Die Tauchausrüstung in der Werkhalle kontrollieren
  • Einsatzbesprechung auf dem Schiff
  • Arbeiten unter Wasser ausführen
  • Telefonische Auftragsbesprechung mit einem Kunden
  • Team über bauliche Gegebenheiten am Einsatzort informieren
  • Aufbau einer digitalen Filmkamera für den Unterwassereinsatz
  • Druckluftflaschen für den Einsatz vorbereiten
  • Anlegen der Tauchausrüstung mit Hilfe von Kollegen
  • Den Taucher am Einsatzort ablassen