kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Metallbauer/innen der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau stellen Fahrzeugbaukonstruktionen für Nutz- und Sonderfahrzeuge her, montieren diese und halten sie instand.

Die Ausbildung im Überblick

Metallbauer/in der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Metallbauer/innen der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau finden Beschäftigung
  • in Betrieben des Kraftfahrzeug- oder Maschinenbaus
  • in Reparaturwerkstätten
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Stahlprofile in der Werkhalle montieren
  • Im Büro die einzelnen Fertigungsschritte planen
  • Im Lager einen Posten von Kunststoffbahnen prüfen
  • Eine Stoßstange demontieren
  • Inspektionsarbeiten mit dem Kunden besprechen
  • Eine Reparatur an einem Fahrzeugaufsatz durchführen
  • An einem Tankfahrzeug einen Kotflügel montieren
  • Telefonisch Ersatzteile bei einem Zulieferer bestellen
  • In einer Lademulde schweißen
  • Wartungsarbeiten in der Grube durchführen
  • Die Inspektion eines zu reparierenden LKWs demonstrieren
  • Die Metallplatten für die Anfertigung von Bauteilen zeigen
  • Den Aufbau eines Prüfprotokolls besprechen
  • Zusammen mit dem Ausbilder ein Fahrgestell montieren
  • Das Vormontieren von Bauteilen durch Nieten erlernen