Die Tätigkeit im Überblick

Epidemiologen und Epidemiologinnen untersuchen die Verbreitung und den Verlauf von Krankheiten in Bevölkerungsgruppen sowie die Faktoren, welche Verbreitung und Verlauf beeinflussen. Sie planen Studien, führen sie durch und werten die Ergebnisse aus.

Typische Branchen

Epidemiologen und Epidemiologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • an Hochschulen
  • an medizinischen Forschungsinstituten
  • in Krankenhäusern
  • in der öffentlichen Verwaltung, z.B. bei Gesundheitsämtern, Statistikämtern
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Organisationen der humanbiologischen Forschung
  • in der Pharmaindustrie

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Labor Bioproben für die biochemische Analyse pipettieren
  • Im Vortragsraum Forschungen zu Malariaerkrankungen vorstellen
  • Nährlösungen mit Bakterienkulturen kontrollieren
  • Nährlösungen unter dem Mikroskop auf Zellwachstum prüfen
  • Am sterilen Laborplatz Nährlösung zur Bakterienkultur aufbringen
  • Pressematerial zur Information über Influenza aufbereiten
  • Eine Forschungsstrategie entwerfen
  • Analysen zur Identifizierung eines Infektionserregers prüfen
  • Bakterienkultur auf Nährboden
  • Aufbereitete Ergebnisse einer epidemiologischen Studie