Die Tätigkeit im Überblick

IT-Berater/innen beraten Unternehmen in Fragen der Informationstechnik, akquirieren Aufträge und setzen diese um.

Die Weiterbildung im Überblick

IT-Berater/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

IT-Berater/innen finden Beschäftigung
  • in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche
  • in der öffentlichen Verwaltung sowie bei Verbänden und Organisationen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Softwarefunktionen vor der Auslieferung testen
  • Im Besprechungsraum kundenspezifische Lösungsmöglichkeiten erarbeiten
  • Im Team Make-or-Buy-Entscheidungen treffen
  • Einen Kunden bei Einführung neuer Software einweisen
  • Ein IT-Sicherheitskonzept entwickeln
  • Das Team zum Thema Datenübertragung schulen
  • Eine Präsentation zum Thema Datenschutzmanagement erstellen
  • Beim Kunden aufgetretene Probleme der Datensicherung beheben
  • Visualisierung von IT-Arbeitsprozessen
  • Smartphone zum Testen von entwickelten Apps