Weitere Berufs- und Karrierechancen eröffnen sich - je nach beruflicher Vorbildung - durch eine Aufstiegsweiterbildung (z.B. durch eine Weiterbildung als Betriebswirt/in für Produktionswirtschaft oder als REFA-Techniker/in) oder ein grundständiges

Fachworterklärung

grundständiges Studium

Ein grundständiges Studium führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. An ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium kann ein weiterführendes Studium (auch postgraduales Studium, Aufbau-Studium) angeschlossen werden.

Studium
(z.B. im Studienfach Wirtschaftsingenieurwesen oder Technologiemanagement).
Mit ihrem Weiterbildungsabschluss können REFA-Prozessorganisatoren und -organisatorinnen auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung Zugang zu einem Studium erhalten. Weitere Informationen:
Mögliche Aufstiegsweiterbildungen
 

11 Ergebnisse

Betriebswirt/in (Fachschule) - ProduktionswirtschaftTechnische/r Betriebswirt/in (Weiterbildung)Fachkraft - Qualitätssicherung/-managementREFA-Techniker/inWirtschaftsingenieurwesen (grundständig)Technologiemanagement (grundständig)Technische/r Fachwirt/inBetriebswirt/in (Fachschule) - allg. BetriebswirtschaftBetriebswirt/in (Fachschule) - UnternehmensführungPraktische/r Betriebswirt/inProduktionstechnik (grundständig)
BerufsbezeichnungBerufskundliche Gruppe
Betriebswirt/in (Fachschule) - Produktionswirtschaft
Kaufmännische Weiterbildung
Technische/r Betriebswirt/in (Weiterbildung)
Kaufmännische Weiterbildung
Fachkraft - Qualitätssicherung/-management
Andere Weiterbildung
REFA-Techniker/in
Andere Weiterbildung
Wirtschaftsingenieurwesen (grundständig)
Studienfach
Technologiemanagement (grundständig)
Studienfach
Technische/r Fachwirt/in
Kaufmännische Weiterbildung
Betriebswirt/in (Fachschule) - allg. Betriebswirtschaft
Kaufmännische Weiterbildung
Betriebswirt/in (Fachschule) - Unternehmensführung
Kaufmännische Weiterbildung
Praktische/r Betriebswirt/in
Kaufmännische Weiterbildung
Produktionstechnik (grundständig)
Studienfach