Die Tätigkeit im Überblick

Technische Assistenten und Assistentinnen im Bereich Elektronik und Datentechnik sind an der Entwicklung, Installation und Wartung von Anlagen der Daten-, Informations-, Kommunikations- und Nachrichtentechnik oder der Energie- und Automatisierungstechnik beteiligt.

Die Ausbildung im Überblick

Technische/r Assistent/in im Bereich Elektronik und Datentechnik ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen

Fachworterklärung

Berufsfachschule

Berufsfachschulen (BFS) sind berufliche Schulen mit mindestens einjähriger Dauer, für deren Besuch keine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit vorausgesetzt wird. Sie haben die Aufgabe, allgemeine und fachliche Lehrinhalte zu vermitteln und die Schüler/innen zu befähigen, entweder

(a) berufliche Grundbildung in einem Berufsfeld,

(b) den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder einen Teil der Berufsausbildung in einem oder mehreren Ausbildungsberufen oder

(c) einen Berufsausbildungsabschluss, der nur an Schulen erworben werden kann,

zu erlangen.

In Nordrhein-Westfalen sind die Berufsfachschulen (zusammen mit den Schularten Berufliches Gymnasium, Fachschule, Berufsschule und Fachoberschule) unter dem Oberbegriff "Berufskolleg" zusammengefasst.

.
Sie dauert 2-3 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Typische Branchen

Technische Assistenten und Assistentinnen im Bereich Elektronik und Datentechnik finden Beschäftigung
  • in Unternehmen der Elektroindustrie
  • in System- und Softwarehäusern
  • in Ingenieurbüros für technische Fachplanung
  • in Betrieben des Fahrzeug- bzw. Maschinen- und Anlagenbaus

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Werkstattlabor einen defekten Personal Computer reparieren
  • Im Büro einen Serviceauftrag entgegennehmen
  • Im Schulungsraum Kunden eine neue Netzwerk-Lösung erläutern
  • Eine Netzwerkänderung am Server programmieren
  • Per Fernwartung EDV-Anwendungsprobleme eines Kunden lösen
  • Die technische Ausstattung im Schulungsraum einrichten
  • Eine Anwenderin bei IT-Fragen am Arbeitsplatz beraten
  • Einen neuen Drucker in das Firmennetzwerk einbinden
  • Netzwerkdesign und Programmcodes auf den Monitoren eines PCs
  • Personal Computer, Werkzeug-Set