Die Tätigkeit im Überblick

Revierjäger/innen erhalten eine artenreiche und gesunde Tierwelt in ihrem Revier, pflegen und sichern deren Lebensgrundlagen und regulieren den Wildbestand durch die Jagd.

Die Ausbildung im Überblick

Revierjäger/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Forstwirtschaft (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Typische Branchen

Revierjäger/innen finden Beschäftigung in erster Linie
  • bei Jagd- und Forstverwaltungen bzw. -betrieben
  • bei Jagd-, Forst- und Naturschutzverbänden

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Wald die Ansitzjagd vom Hochstand aus abhalten
  • Im Büro einen Abschussplan erstellen
  • Am Waldrand den Zustand einer Wildäsungsfläche überprüfen
  • Eine neue Jagdwaffe einschießen
  • Die Nachsuche eines verletzten Wildtieres durchführen
  • Einen Hochstand überprüfen und reparieren
  • Ein erlegtes Wildschwein in der Kühlkammer versorgen
  • Einen Jagdhund ausbilden
  • Rotwild im Jagdrevier
  • Fernglas zur Wildbeobachtung