Die Tätigkeit im Überblick

Wellnessmanager/innen sorgen für die wirtschaftlich erfolgreiche Vermarktung eines Angebots an Wellnessdienstleistungen und -produkten. Dabei gestalten sie das Angebotsspektrum, organisieren und überwachen den Einsatz an Arbeitsmitteln, führen Personal und beraten auch selbst über die Angebote.

Die Ausbildung im Überblick

Wellnessmanager/in ist eine Aus- bzw. Weiterbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.
Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Aus- bzw. Weiterbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.

Typische Branchen

Wellnessmanager/innen finden Beschäftigung
  • in Fitnesszentren und -studios
  • in Kur- und Bädereinrichtungen
  • in Wellness- und Sporthotels

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Die Räume des Massagebereichs vor dem Gästeempfang kontrollieren
  • Am Empfang einen Gast über Wellnessangebote beraten
  • Im Besprechungsraum Kollegen bezüglich neuer Kosmetika schulen
  • Fotos für die Wellnessbroschüre eines Hotels auswählen
  • Einem Mitarbeiter das geplante Aquafitnessprogramm erläutern
  • Die Buchungen im Spabereich mit der Personalplanung abgleichen
  • Eine Mitarbeiterin bei der Vorbereitung einer Wellnessmassage anleiten
  • Mit dem Koch eine neue Ernährungslinie besprechen
  • Ausgearbeitetes Wellnessangebot auf einer Hotelhomepage
  • Kosmetikprodukte im Massageraum