Ein Studium eröffnet weitere Berufs- und Karrierechancen (z.B. durch einen Bachelorabschluss im Studienfach Gesundheitswissenschaft, Public Health oder Gesundheitsförderung, -pädagogik).
Mit ihrem Weiterbildungsabschluss können Wellnessberater/innen auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung Zugang zu einem Studium erhalten. Weitere Informationen:
Mögliche Aufstiegsweiterbildungen
 

5 Ergebnisse

Gesundheitsmanagement, -ökonomie (grundständig)Gesundheitswissenschaft, Public Health (grundständig)Gesundheitsförderung, -pädagogik (grundständig)Tourismusmanagement (grundständig)Hotelmanagement (grundständig)
BerufsbezeichnungBerufskundliche Gruppe
Gesundheitsmanagement, -ökonomie (grundständig)
Studienfach
Gesundheitswissenschaft, Public Health (grundständig)
Studienfach
Gesundheitsförderung, -pädagogik (grundständig)
Studienfach
Tourismusmanagement (grundständig)
Studienfach
Hotelmanagement (grundständig)
Studienfach