kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Beamte und Beamtinnen im mittleren Dienst der Allgemeinen (Inneren) Verwaltung übernehmen vorwiegend sachbearbeitende Aufgaben. Sie bearbeiten Anträge, bereiten Verwaltungsentscheidungen vor und erteilen Bürgern und Bürgerinnen Auskünfte.

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung im mittleren Dienst

Fachworterklärung

Mittlerer Dienst

Bezeichnung einer Laufbahngruppe für Beamte. Die Bezeichnungen für Laufbahngruppen können je nach Bundesland variieren. Entsprechungen für "mittlerer Dienst" sind "Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt", "Laufbahngruppe 1, zweite Einstiegsebene", "zweite Qualifikationsebene" sowie "zweites Einstiegsamt".
der Allgemeinen (Inneren) Verwaltung erfolgt in der Regel als 2-jähriger Vorbereitungsdienst

Fachworterklärung

Vorbereitungsdienst

Ausbildungszeit zur Vorbereitung auf eine Beamtenlaufbahn. Der Vorbereitungsdienst schließt mit einer Prüfung (z.B. Laufbahn-, Qualifikations- oder große Staatsprüfung) ab.
. Sie ist durch Verordnungen des Bundes bzw. der Bundesländer geregelt.

Typische Branchen

Beamte und Beamtinnen im mittleren Dienst der Allgemeinen (Inneren) Verwaltung finden Beschäftigung in erster Linie
  • bei Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörden der allgemeinen und inneren Verwaltung
  • bei Landesbehörden der allgemeinen bzw. Staatsfinanzverwaltung
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei öffentlichen Betrieben und Zweckverbänden
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Am Bildschirmarbeitsplatz Sachentscheidungen vorbereiten
  • Im Büro Personalangelegenheiten bearbeiten
  • Gebühren ermitteln
  • Beim Abrechnen von Fördermitteln
  • Akten archivieren
  • Beim Diktieren eines Briefes
  • E-Mails von Bürgern beantworten
  • Personalakten führen
  • Den Zahlungsverkehr abwickeln
  • Beim Erstellen von Urlaubsplänen
  • Das Anlegen einer Akte wird erklärt
  • Die Datenerfassung mit Hilfe des Computers wird erläutert
  • Bei der Erklärung von Gesetzesgrundlagen
  • Einweisung in die Prüfung von Anträgen
  • Unter Anleitung ein Kundengespräch führen