Die Tätigkeit im Überblick

Fachkrankenpfleger/innen für Hygiene sind dafür zuständig, Infektionskrankheiten in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens abzuwehren und zu bekämpfen.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachkrankenpfleger/in für Hygiene ist eine landesrechtlich bzw. kammerrechtlich geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
an staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens.

Typische Branchen

Fachkrankenpfleger/innen für Hygiene finden Beschäftigung
  • in Krankenhäusern, z.B. in Hochschul- oder Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • in Gesundheitszentren
  • bei ambulanten Pflegediensten
  • in Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • in Altenheimen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In einem Untersuchungsraum Geräte auf Krankheitskeime testen
  • In der Frühgeborenenstation die Keimbelastung feststellen
  • Mitarbeiterin bei der Einhaltung von Hygieneregeln unterstützen
  • Die Handdesinfektion mit UV-Lampe auf Vollständigkeit prüfen
  • Informationen zu Sterilisationsverfahren einholen
  • Bei einer Hygienebegehung Verfallsdaten von Sterilgut prüfen
  • Eine Statistik über multiresistente Erreger erstellen
  • Einen Vortrag über neue Präventionsmaßnahmen halten
  • Abstrichröhrchen zur Prüfung von Medizingeräten auf Keime
  • Handbuch zum Infektionsschutzgesetz