kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Schifffahrtskaufleute der Fachrichtung Linienfahrt planen und organisieren den Transport von Gütern im regelmäßigen Seeverkehr. Sie sorgen dafür, dass die Schiffe optimal ausgelastet sind, akquirieren Fracht, buchen Frachtraum und wickeln die Schiffsabfertigung im Hafen ab.

Die Ausbildung im Überblick

Schifffahrtskaufmann/-frau der Fachrichtung Linienfahrt ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Unternehmen der Linienschifffahrt oder in Schiffsmaklereien (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Typische Branchen

Schifffahrtskaufleute der Fachrichtung Linienfahrt finden Beschäftigung
  • bei Linienreedereien und Linienagenten
  • bei Schiffs-/Befrachtungsmaklern
  • bei Seehafenspeditionen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Kunden telefonisch über Zollbestimmungen informieren
  • Auf dem Verladeplatz die Temperatur eines Kühltrailers prüfen
  • Für einen Kunden Transporttermine und Ladekapazitäten buchen
  • Begleitpapiere aus der Dokumentenbox am Container entnehmen
  • Neue Abläufe bei der Frachtabrechnung besprechen
  • Der Schiffscrew Frachtbegleitdokumente aushändigen
  • Einem LKW-Fahrer Dokumente für den Weitertransport übergeben
  • Ein Angebot für eine Schiffsfracht kalkulieren
  • Gefahrgüterklassifikation
  • Umschläge zur Beförderung von Warenbegleitdokumenten
  • Vorschriften für Gefahrguttransporte erläutern
  • Die Bearbeitung von Schriftverkehr wird gezeigt
  • Der Ausbilder erklärt die Vorgehensweise bei Schadensfällen