Die Tätigkeit im Überblick

Ingenieure und Ingenieurinnen für Landschaftsökologie und Naturschutz planen und gestalten umweltverträgliche Konzepte zur Landnutzung sowohl für land- oder forstwirtschaftlich genutzte Flächen als auch für Schutzgebiete.

Typische Branchen

Ingenieure und Ingenieurinnen für Landschaftsökologie und Naturschutz finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Ingenieur- und Architekturbüros
  • in der öffentlichen Verwaltung, z.B. bei Umweltämtern oder Land-, Forst- und Wasserwirtschaftsbehörden
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Verbänden
  • an Hochschulen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Freien die Gefahren geplanten Rohstoffabbaus einschätzen
  • Im Büro landschaftsökologische Planungsgrundlagen erarbeiten
  • Regionalentwicklungspläne im Besprechungsraum diskutieren
  • Bestandskartierung eines Biotops mit dem Tablet PC
  • Die Flora vor Ort untersuchen
  • Probeentnahme aus einem Teich mit dem Kescher
  • Überprüfung und Kartierung einer Grundwassermessstelle
  • Digitale Erfassung der Bestandskartierung
  • Schutzgebiete in einer Karte markieren
  • Die Ergebnisse der Forschungen dem Team präsentieren