Die Tätigkeit im Überblick

Verfahrensmechaniker/innen in der Steine- und Erdenindustrie steuern und überwachen Produktionsanlagen, um mineralische Rohstoffe zu Baustoffen zu verarbeiten. In der Fachrichtung Transportbeton stellen sie Beton her und sorgen für dessen Transport zu den jeweiligen Baustellen.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrensmechaniker/in in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Transportbeton ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Verfahrensmechaniker/in in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Transportbeton finden Beschäftigung
  • in Betonwerken
  • in Unternehmen des Beton- und Stahlbetonbaus

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf der Mischanlage die Zementzuführung kontrollieren
  • Im Labor eine Siebmaschine zur Prüfung von Korngrößen vorbereiten
  • Zuschlagstoffe von Hand zugeben
  • Den automatisierten Betonmischvorgang am Leitstand überwachen
  • Verkrustete Betonreste in der Befüllungsanlage entfernen
  • Die Konsistenz von Frischbeton mittels Ausbreitversuch ermitteln
  • Die im Sand enthaltene Feuchte bestimmen
  • Zur Zementauflockerung Druckluft in ein Silo leiten
  • Probekörper mit Laufzettel in der Druckprüfpresse
  • Probenteiler