Die Tätigkeit im Überblick

Veranstaltungsfachwirte und -fachwirtinnen organisieren und überwachen Geschäftsprozesse in Unternehmen der Veranstaltungsbranche.

Die Weiterbildung im Überblick

Veranstaltungsfachwirt/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Veranstaltungsfachwirte und -fachwirtinnen finden Beschäftigung
  • bei Messegesellschaften
  • bei Kongresszentren
  • in Kulturämtern oder in Büros für Stadtmarketing
  • in PR- und Eventagenturen
  • in Dienstleistungsunternehmen der Veranstaltungswirtschaft

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Messehalle Anregungen einer Ausstellerin entgegennehmen
  • Im Besprechungsraum ein Tagungskonzept abstimmen
  • Zur einer Beschwerde über den Standaufbau Stellung nehmen
  • Die Präsentation von Informationsprospekten besprechen
  • Terminänderungen geplanter Produktvorführungen besprechen
  • Im Projektteam die Fachvorträge einer Tagung koordinieren
  • Vertragsdetails zum Anmieten eines Konzertsaals aushandeln
  • Die Kosten für die Durchführung einer Tagung kalkulieren
  • Online-Fragebogen zur Veranstaltungsbewertung
  • Plan einer Veranstaltungshalle