Module (beispielhaft):

  • Auswahl: Variation, Etüde, Fremdsprache
  • Bühnenprojekt (Recherche, Proben)
  • Ergänzung: Stimmbildung, Gesang, Schauspiel
  • Internationale Tanzformen
  • Körperarbeit (Tanzmedizin, Körperbewusstsein)
  • Künstlerischer Prozess: Tanz-, Kunst-, Musikgeschichte, Bühnenproduktion, Choreografie, Komposition, Dramaturgie, Bühnenrecht
  • Musiklehre für Tänzerinnen und Tänzer
  • Professionalisierung (Bühnentechnik, Marketing)
  • Tänzerische und choreografische Projekte
  • Tanztechnik (moderner, zeitgenössischer und klassischer Tanz, Spitzentanz, Pas de Deux, Sprünge, Improvisation)
  • Tanzvermittlung
  • Tanzwissenschaft

Praktische Studieninhalte:

Ggf. Praktika (z.B. an Theatern oder bei freien Tanzgruppen), Projekte (z.B. Entwicklung und Aufführung von Bühnenproduktionen)