kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Trockenbaumonteure und -monteurinnen stellen Trockenbaukonstruktionen, z.B. Leichtbauwände, unter Berücksichtigung des Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand- und Strahlenschutzes für den Innen- und Außenbereich her. Zudem verkleiden sie Wände und Decken z.B. mit Gipsplatten oder Holz und bauen Dämmmaterialien ein.

Die Ausbildung im Überblick

Trockenbaumonteur/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Trockenbaumonteure und -monteurinnen finden Beschäftigung
  • in Trockenbau- und Stuckateurbetrieben
  • in Spezialbetrieben für Akustikbau

    Fachworterklärung

    Akustikbau

    Durchführung baulicher Maßnahmen zur Schalldämmung.
    und Objektausbau
  • in Betrieben des Hochbaus
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In einem Rohbau Estrichplatten verlegen
  • Auf Leitern eine Deckenplatte fixieren
  • Anbringen von Wandplatten im Team
  • Profilleisten werden zugeschnitten
  • Anpassen der Profilleisten mit der elektrischen Schere
  • Ausmessen der Unterkonstruktion
  • Schablone für eine Installationswand einmessen
  • Montieren vorgefertigter Installationsteile
  • Trockenbauwände werden geschliffen
  • Trockenestrich verfugen
  • Das Anbringen von Dämmmaterial vorführen
  • Beim Verspachteln einer Trockenbauwand
  • Das Verschleifen der Wand- und Deckenanschlüsse beobachten
  • Kontrollieren einer verschliffenen Wandfuge
  • Bei der technischen Einweisung in die Schleifflex